Abteilungsleitung (m/w/d) für die Abteilung Gefahrenabwehr III, Informationssysteme bei der Berufsfeuerwehr der Stadt Köln in Köln

Stellenbeschreibung

Die Stadt Köln, Berufsfeuerwehr, Amt für Feuerschutz, Rettungsdienst und Bevölkerungsschutz sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt

 

eine Abteilungsleitung (m/w/d) für die Abteilung 373, Gefahrenabwehr III, Informationssysteme.

 

Köln ist, als größte Stadt in NRW und als viertgrößte Stadt Deutschlands, eine bedeutende und moderne Wirtschafts-, Medien-, Bildungs-, Kultur – und Sportmetropole.

 

Die Feuerwehr Köln ist eine der größten und renommiertesten Feuerwehren in Deutschland. Mit über 1.200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bewältigt sie jährlich rund 13.000 Einsätze in den Bereichen Brandschutz, Hilfeleistung und Katastrophenschutz. Daneben ist die Feuerwehr Köln als Träger des Rettungsdienstes mit rund 190.000Einsätzen pro Jahr in der Notfallrettung tätig.

 

Die Abteilung 373, Gefahrenabwehr III, Informationssysteme besteht aus über 400 hauptamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und rund 630 Angehörigen der Freiwilligen Feuerwehr, die sowohl im Einsatz als auch im Dienstbetrieb zu führen sind. Aufgrund der Bedeutung der Freiwilligen Feuerwehr im Einsatzkonzept der Feuerwehr Köln ist hier ein besonderes Maß an Sensibilität gefragt.

Als interner IT-Dienstleister der Feuerwehr Köln ist die Abteilung 373 für IV-Verfahren und Informations-, Kommunikations- und Alarmierungssysteme des Amtes zuständig. Darüber hinaus werden im Rahmen eines hochverfügbaren und sicheren 24 Stunden / 7 Tage die Woche Betriebes kritische Infrastrukturen der Stadtverwaltung vorgehalten. Hierzu zählen neben der notwendigen Funk- und Alarmierungstechnik eigene Server- und Rechenzentren, sowie aktive und passive Netzwerke der durch die Feuerwehr Köln betriebenen Feuerwehr-Netzwerk-Infrastruktur (FNI) und der Telekommunikation. Im Rahmen der stadtweiten IV-Verfahren und Strukturen arbeitet die Abteilung 373 eng mit dem Amt für Informationsverarbeitung zusammen, um kundenorientiert moderne und fachlich fundierte IV-Lösungen im Digitalisierungsprozess der Stadt Köln anbieten zu können.

 

Die Taktisch-Technische-Betriebsstelle (TTB) und die vorhaltende Stelle im Digitalfunk (VST) der kreisfreien Stadt Köln sind ebenfalls der Abteilung 373 zugeordnet.

 

Wir suchen eine umsetzungsstarke und integrationsfähige Persönlichkeit mit mehrjähriger Leitungserfahrung bei einer Feuerwehr, die auch Träger des Rettungsdiensts ist und eine hohe Fachkompetenz in den Bereichen operativer Gefahrenabwehr und Informationssysteme mitbringt. Ebenso sollten Sie über eine ausgeprägt Kommunikationsfähigkeit, überdurchschnittliches Verhandlungsgeschick und eine hohe soziale Kompetenz verfügen.

 

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen:

 

  • Leitung der Abteilung 373 Gefahrenabwehr III, Informationssysteme
  • Aufsicht über die Feuer- und Rettungswachen Marienburg, Lindenthal, Porz und Ostheim
  •  Aufsicht über 10 Löschgruppen der Freiwilligen Feuerwehr Köln

  • Verantwortung für die professionelle Steuerung eines effizienten, serviceorientierten, sicheren und effektiven IT-Betriebs und die Einhaltung der geforderten Standards durch regelmäßige Audits und die (Re-)Zertifizierung der Prozesse und Verfahren nach BSI-Grundschutz, EU-DSGVO und DIN EN 50518
  • Weiterentwicklung der Arbeits- und Betriebsprozesse im Sinne eines modernen IT-Servicemanagements auf der Grundlage von betriebswirtschaftlichen Analysen und der Beteiligung an Leistungsvergleichen (Benchmarks)
  • Bedarfs- und zukunftsorientierte Weiterentwicklung der IT-Strategie
  • IT-Sicherheitsbeauftragter des Amtes
  • Verantwortung für Arbeitsschutzangelegenheiten im Aufgabenbereich
  • Einsatzdienst als Oberbeamter vom Alarmdienst (Direktionsdienst) sowie in Führungsstäben

Voraussetzungen

WIR ERWARTEN VON IHNEN:

 

MUSS-Kriterien

  • Befähigung für die Laufbahngruppe 2, 2. Einstiegsamt des feuerwehrtechnischen Dienstes (ehemals höherer feuerwehrtechnischer Dienst)
  • technisches oder naturwissenschaftliches Studium mit Universitätsdiplom- oder Masterabschluss, vorzugsweise folgender Fachrichtungen
    • Informations-, Kommunikations- oder Nachrichtentechnik
    • Elektrotechnik
    • Informatik (zum Beispiel Geo- oder Wirtschaftsinformatik)
  • uneingeschränkte Feuerwehrdiensttauglichkeit

 

SOLL-Kriterien

  • Mehrjährige Erfahrungen in einer Leitungsfunktion in einem entsprechenden Aufgabengebiet, welches der Ämtergruppe des zweiten Einstiegsamtes der Laufbahngruppe 2 des feuerwehrtechnischen Dienstes zugeordnet ist
  • Fähigkeit, durch klare Zielvorgaben, angemessene Steuerungsmaßnahmen und Delegation die  Mitarbeitenden zur eigenverantwortlichen Aufgabenerledigung zu motivieren
  • Erfahrungen in der innerdienstlichen Führung von Einsatzpersonal der Feuerwachen und ehrenamtlichen Einsatzkräften, insbesondere der Freiwilligen Feuerwehr
  • Hohes Fachwissen zur Beurteilung innovativer technologischer Entwicklungen, gepaart mit fundierten Branchenkenntnissen und ausgeprägtem analytischen und strategischen Denken
  • Fundierte Kenntnisse der Systemkomponenten und Architekturen von komplexen, kritischen IT-Landschaften
  • Praktische Erfahrungen im IT-Servicemanagement, in der Gestaltung moderner Arbeitsumgebungen und organisatorischer Veränderungsprozesse, Entscheidungs- und Durchsetzungsvermögen
  • Erfahrungen in der Anbahnung und erfolgreichen Umsetzung von übergreifenden IT-Kooperationen
  • Umfangreiche Erfahrung in der Projektleitung und -steuerung größerer IT-Projekte
  • Umfangreiche Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich der öffentlichen Vergaben (VgV, UVgO, EVB-IT)
  • Überzeugungskraft, beispielgebende Motivationsfähigkeit, hohe soziale Kompetenz
  • außergewöhnliches Maß an Verhandlungsgeschick
  • Einsatzerfahrungen als Führungsdienst und in der Stabsarbeit
  • Überdurchschnittliche Einsatzbereitschaft, Belastbarkeit und Durchsetzungsfähigkeit
  • Ausgeprägte Service- und Dienstleistungsorientierung
  • Interkulturelle Kompetenz
  • Besondere Bereitschaft, sich der Belange der Beschäftigten anzunehmen (zum Beispiel, indem die Ziele der Inklusionsvereinbarung forciert werden)
  • Genderkompetenz

Mehr zum Job

Anzeigenart Stellenangebot
Arbeitszeit Vollzeit
Vertragsart Festanstellung
Berufliche Praxis mit Berufserfahrung
Aus- und Weiterbildung Sonstiges
Berufskategorie Öffentlicher Dienst, Sicherheit, Reinigung, etc. / Öffentlicher Dienst
Arbeitsort Boltensternstr. 10, 50735 Köln

Arbeitgeber

Berufsfeuerwehr Köln

Kontakt für Bewerbung

Boltensternstr. 10, 50735 Köln feuerwehr-bewerbung@stadt-koeln.de
Berufsfeuerwehr Köln
Wir benutzen Cookies um die Benutzerfreundlichkeit auf unseren Seiten zu verbessern. Änderst Du die Einstellungen nicht, gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist. Hier kannst Du zu den Einstellungen mehr erfahren.