Sozialarbeiterin/Sozialarbeiter bzw. Sozialpädagogin/Sozialpädagoge (m/w/d) in Bergheim

Kreisverwaltung Rhein-Erft-Kreis veröffentlicht

Stellenbeschreibung

Aufgabengebiete:

  • Beratung und Betreuung psychisch Kranker, Abhängigkeitskranker und psychisch sowie geistig Behinderter oder von Behinderung bedrohter Menschen im Rahmen des gesetzlichen Auftrages nach PsychKG, ÖGDG und Sozialgesetzbuch, 
  • Beratung der Angehörigen und des sozialen Umfelds, 
  • Einleitung und ggf. Begleitung sowie Organisation von Hilfen in Zusammenarbeit mit Ärztinnen/Ärzten des Sozialpsychiatrischen Dienstes, 
  • Mitwirkung bei Kriseninterventionen einschließlich Unterbringungen nach dem Gesetz für 

    psychisch Kranke (PsychKG) und dem Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB),

  • Suchtberatung mit Fertigung von Sozialberichten und Stellungnahmen für diverse Leistungsträger, vorrangig die DRV, zur Einleitung einer Rehabilitationsbehandlung, 
  • Mitwirkung bei der statistischen Berichterstattung, Aktenführung, 
  • Öffentlichkeitsarbeit, Teilnahme an Fach- und Fallkonferenzen sowie Netzwerkarbeit.

Voraussetzungen

Qualifikation:

Abgeschlossenes Studium der Sozialarbeit/Sozialpädagogik sowie staatliche Anerkennung als Sozialarbeiterin/Sozialarbeiter oder Sozialpädagogin/Sozialpädagoge bzw. sonstige Beschäftigte, die aufgrund gleichwertiger Fähigkeiten und ihrer Erfahrungen entsprechende Tätigkeiten ausüben können.

Fachliche und persönliche Kompetenzen:

Die Tätigkeit des Sozialpsychiatrischen Dienstes beruht auf den Inhalten der Sozialgesetzbücher und den angrenzenden Rechtsverordnungen sowie dem Gesetz für psychisch Kranke (PsychKG), Gesetz über den öffentlichen Gesundheitsdienst NRW (ÖGDG), Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB), insbesondere Betreuungsrecht sowie Asylbewerberleistungsgesetz (AsylbLG). Kenntnisse zur Anwendung der Standardsoftware MS Office sowie der einschlägigen Fachsoftware (Mikropro SpDi, können im Dienst erworben werden) werden erwartet. Kenntnisse der Methodik der Sozialarbeit, psychiatrischer Störungsbilder und der Vernetzung der psychiatrischen Versorgung sind erforderlich.

Erwartet wird die Fähigkeit zu selbstständigem Arbeiten, auch in Außensprechstunden in den Kommunen des Rhein-Erft-Kreises. Lernbereitschaft sowie eine entsprechende Belastbarkeit werden vorausgesetzt. Teamfähigkeit und ein versierter Umgang mit der Klientel auch in Konfliktsituationen sind unabdingbar.

 

Da die Wahrnehmung der Aufgaben auch mit Tätigkeiten im Außendienst verbunden ist, ist eine Fahrerlaubnis der Führerscheinklasse B erforderlich, sowie die Bereitschaft, den eigenen PKW gegen Kostenerstattung für Dienstfahrten einzusetzen.


Der Rhein-Erft-Kreis fördert die Gleichstellung von Frauen und Männern nach dem Gleichstellungsgesetz und dem Gleichstellungsplan des Rhein-Erft-Kreises. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht. Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen oder die Vorgaben des Landesgleichstellungsgesetzes bereits erfüllt sind.

 

Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.


Reizt Sie diese interessante Herausforderung? Dann reichen Sie Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen und Ihrem frühestmöglichen Eintrittstermin bitte bis zum 28.02.2020 über unser elektronisches Bewerbungsportal (www.rhein-erft-kreis.de) ein. Bitte sehen Sie von einer Papierbewerbung oder einer Bewerbung per E-Mail ab. Der Leiter des Sozialpsychiatrischen Dienstes des Gesundheitsamtes, Herr Lüdigk, erteilt Ihnen auch gerne weitere Auskunft zu den Stelleninhalten unter derTelefonnummer 02271/83-15368.

Jetzt bewerben

Sozialarbeiterin/Sozialarbeiter bzw. Sozialpädagogin/Sozialpädagoge (m/w/d)

Schicke ganz einfach Deine Bewerbung über KölnerJOBS.de ab und wir informieren Dich per Email, sobald der Arbeitgeber die Bewerbung heruntergeladen hat.

Bewerbungs-Unterlagen

Bitte füge Dein Anschreiben, Lebenslauf und bei Bedarf bis zu 4 weitere Dokumente hinzu, um die Bewerbung abzuschließen.

Unterstützte Dateiformate sind: .pdf, .doc, .docx, .jpg, .jpeg, .png, .odt, .rtf, .txt. Maximale Dateigröße 5 MB.

Kreisverwaltung Rhein-Erft-Kreis Kreisverwaltung Rhein-Erft-Kreis

Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen . Die Datenschutzbestimmungen wurden zur Kenntnis genommen.

Mehr zum Job

Anzeigenart Stellenangebot
Arbeitszeit Teilzeit
Vertragsart Festanstellung
Berufliche Praxis mit Berufserfahrung
Aus- und Weiterbildung Abgeschlossene Berufsausbildung / Lehrabschluss
Berufskategorie Öffentlicher Dienst, Sicherheit, Reinigung, etc. / Öffentlicher Dienst
Arbeitsort Willy-Brandt-Platz 1, 50126 Bergheim

Arbeitgeber

Kreisverwaltung Rhein-Erft-Kreis

Kontakt für Bewerbung

Frau Helene Kruse

Mehr zum Arbeitgeber

Benefits
Kreisverwaltung Rhein-Erft-Kreis
Wir benutzen Cookies um die Benutzerfreundlichkeit auf unseren Seiten zu verbessern. Änderst Du die Einstellungen nicht, gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist. Hier kannst Du zu den Einstellungen mehr erfahren.